Blog
Energiesparlampen: Krebs auf EU-Rezept

Energiesparlampe

Nach dem Willen der EU soll die Energiesparlampe die klassische Glühlampe verdrängen (Foto: Chones | Shutterstock)

Ihr wisst ja, dass ich Energiesparlampen sehr kritisch gegenüber stehe. Die Recherchequellen habe ich damals hier im Blog bekommen und habe mich dann letztlich dazu entschieden, wieder herkömmliche Glühbirnen einzusetzen.

ANZEIGEN

Bislang waren es folgende Kritikpunkte:

  • Freisetzung von Giftstoffen beim Zerbrechen
  • Ökologischer Unsinn bei Produktion, Lichtausbeute und Entsorgung
  • Schädlichkeit des unnatürlichen Lichtspektrums und der Flimmerfrequenzen

Jetzt kommt noch ein Punkt dazu. Die gut gemeinten Lampen setzen auch im Normalbetrieb krebserregende Stoffe frei.

Ab September 2011 dürfen dann in der EU nicht mal mehr herkömmliche 60-Watt Birnen verkauft werden. (75 und 100 Watt sind jetzt schon verboten) Ich hoffe, dass man vor dem Hintergrund der Gesundheitsgefährdung das Verbot wieder kippen kann. Eine Initiative dazu gibt es schon.

Update 2016: Inzwischen sind mit LED-Glühlampen sehr gute Alternativen zur klassischen Glühlampe verfügbar. Sie sind sparsam, ungiftig und langlebig. Ich bin mehrheitlich auf LED-Lampen umgestiegen. Trotzdem finde ich ein Verbot der klassischen Lampen noch immer falsch. Es ist besser, an die Vernunft der Menschen zu appellieren als sie zu bevormunden. Die klassischen Glühlampe ist eine der ganz großen Erfindungen der Menschheit und hat diesen Umgang ganz sicher nicht verdient.

Deine Meinung?

3 Kommentare
1 Star2 Stars3 Stars4 Stars5 Stars
Loading...

Weitere Artikel zum Thema:
Kommentare:
Diskutieren, Fragen & Erfahrungsaustausch:
Zu diesem Beitrag gibt es erst 3 Kommentare. Schreib uns Deine Meinung!
  • 🕝 udo

    So ist es. Dass erzaehle ich meinen Leiten hier in Spanien auch schon die ganze Zeit. Die Situation ist natuerlich paradox. Erst hat es hier eine ganze Weile gedauert bis Energiesparlampen ueberhaupt wahr- und allgemein angenommen wurden. Nun soll das wieder gesundheitsschaedlich sein. Obendrein gibt es Druck und neue Verordnungen vom Staat und radikale Veraenderungen der Angebotslandschaft in den Geschaeften. Sei es wie es sei. Dann bin ich eben auch mal ein kleiner Umweltsuender. Das Licht von den Sparlampen hat mir irgendwie noch nie so richtig gut gefallen. o.K. Haus-aussen-beleuchtung, Garten, etc. – waere kein Problem. Aber da sind – zumindest bei uns im Sonnenland – Solarlampen die sich bei Dunkelheit automatisch einschalten – bereits die bessere Loesung. Das Licht ist fuer mein Auge und optisches Empfinden zwar auch noch nicht gerade das Gelbe vom Ei. Aber man kann damit leben. Ausserdem produziert es keine Kosten wenn da im Garten, Terrasse, Pool oder Hofeingang die ganze Nacht ein paar Lampen brennen. Amsonsten Danke fuer Deinen Beitrag und Erinnerung , Basti. Ich kenne da naemlich noch so eine kleine Ferreteria ( Eisenwarenhandlung) – die haben im Lager noch ein paar Pakete von den guten alten 100-Watt-Lampen. Den Restbestand werde ich denen wohl morgen nachmittag abkoofen – ehe es zu spaet ist. Amsonsten muss da wohl in dem Gesamt-Bereich nun mal eine echte und vernuenftige Loesung her. Aber welche?

  • Ich habe heute bei Amazon auch nochmal eine Großbestellung abgesetzt. 75er, 60er, 40er … die 100er sind mir eh zu hell. Ich mags gemütlich 😉

  • 🕝 udo

    Wahrscheinlich hast Du – trotz auch reichlich PC/Internet/Deskop-Konsum – dann noch die huebscheren und besseren Aueglein als ich. Die hab ich mir in der Vergangenheit gerade im Musik-Studio-Bereich wohl selbst reichlich verdorben. Da sitzte dann manchmal naechtelang und laenger ueber ein paar Loops an zig Monitoren um das Beste da aus jeder Kleinigkeit rauszuholen. Mir ist es schon passiert – dass ich am naechsten Tag kaum noch die Zeitung richtig lesen konnte. Dann lasse ich ein paar Tage/Naechte – und gehe durch den Garten. Und es macht auf einmal „Plopp“. Hey- geil. Ich kann ja auf einmal wieder richtig normal sehen. Fuer die Schummer-Beleuchtung sind bei uns eher die huebschen Damen zustaendig. Watt die da mittlerweile alles fuer (Duft) -Kerzen selbst fuer Bad, Kueche und Wohn-Salon so alles anschleppen – bekomme ich langsam auch nicht mehr so richtig auf die Reihe. Fuer normalen Schreib- und Paperprint-Lese-Kram und so – ist eine gute alte 100 Watt-Birne – zumindest fuer mich – der Idealzustand. Aber das kann natuerlich Jeder selbst so sehen – wie er gerne moechte. Und mit Internet-Bestellungen von Amazon, etc. – hab ich so meine Probleme. Die kapieren einfach nicht – dass die kanarischen Inseln zwar politisch zur EU gehoeren. Aber zolltechnisch Drittland sind. Also nix mit Mehrwertsteuer und so. Auch nicht vom span. Festland. Fuer Warenpreisaufschlaege aller Art sind hier die inseleigenen Zollbehoerden zustaendig. Na ja. Wenn man es nicht gerade uebertreibt – kommt man ziemlich oft auch noch „so“ – durch die Linien der moderen Wegelagerer der Neuzeit. Mal eben bei gewissen Waren-Bestellungen 19, 20 oder mehr Prozent zu sparen – ist doch auch nicht so ganz uebel, oder Basti?

Dein Kommentar:

« Organspende für Alle: Vorschlag von Markus Söder
» Krebs durch Tätowierungen?

Trackback-URL: