Informationen, Forschung und Wiki zur Alzheimer DemenzAlzheimer

Die wichtigsten Informationen, Links, News, Erkenntnisse und Studien zur Alzheimer Demenz.

Alzheimer

Alzheimer (Foto: Lighthunter | Shutterstock)

Unter Alzheimer (lat. Begriff Morbus Alzheimer) versteht man eine degenerative Erkrankung des Nervensystems. Sie wird den irreversiblen Demenzerkrankungen zugerechnet. Typische Merkmale sind Einschränkungen der Wahrnehmungsfähigkeit, Gedächtnisverlust und Orientierungslosigkeit. Von dieser Krankheit, die überwiegend nach dem 65. Lebensjahr auftritt, sind weltweit mehr als 140 Millionen Menschen betroffen. Benannt wurde das Krankheitsbild nach dem deutschen Arzt Alois Alzheimer, der 1901 den ersten Fall dieser Krankheit dokumentierte.

Ursachen und klinische Veränderungen

Obwohl bei Alzheimer bestimmte strukturelle Veränderungen im Gehirn klar feststellbar sind, lassen sich aus diesen noch keine spezifischen Ursachen herleiten. Genetische Risikofaktoren und Vererbung werden bei der Ursachenforschung genauso in Betracht gezogen wie bestimmte entzündliche Prozesse oder Infektionen der beteiligten Hirnregionen.

ANZEIGEN

Zu den Risikofaktoren zählen erlittene Schädelverletzungen, Diabetes, Bluthochdruck und erhöhte Cholesterinwerte.

Bei Alzheimer kommt es zu einem Absterben der Nervenzellen (Neuronen) und in dessen Folge zu einer Verringerung der Hirnmasse. Ausgelöst wird dieser nicht mehr rückgängig zu machende Vorgang durch die Anlagerung von sog. eiweißhaltigen Plaques an die Nervenzellen.

Symptome und Krankheitsverlauf

Zu den ersten Anzeichen gehören vermindertes Kurzzeitgedächtnis, eingeschränktes Vokabular bei der Sprachwahl und häufiges Wiederholen bereits vorangegangener Äußerungen.

Im Mittelstadium treten diese Störungen häufiger und intensiver aus. Die Patienten vergessen bereits erlernte Fähigkeiten und haben Schwierigkeiten, neue Dinge auch der einfachsten Art zu erlernen und sie zu reproduzieren. Komplexe Zusammenhänge werden nicht mehr richtig eingeordnet, so dass bei der Bewältigung des Alltags teilweise Hilfe nötig ist.

Das Spätstadium geht einher mit dem fast vollständigen Verlust der Erinnerung an frühere Ereignisse. Vertraute Menschen werden nicht mehr erkannt, das Gefühl für Ort und Zeit geht verloren und selbst die eigene Persönlichkeit befindet sich nun außerhalb der Wahrnehmung.

Therapeutische Ansätze

Bislang gilt Alzheimer als unheilbar. Die Therapie beschränkt sich auf im Frühstadium angewandte Präparate und Gedächtnistraining, die den Krankheitsverlauf aber lediglich verlangsamen. Studien mit Antikörpern, die bei Mäusen bereits erfolgreich ein Fortschreiten der Krankheit verhinderten, sollen zu einer Therapie am Menschen führen.

News & Updates

2 Koffein hilft Alzheimer-Mäusen
3 Merck plant überraschende Alzheimer-Studie
4 Zusammenhang zwischen Aluminium und Alzheimer
6 Grimme Online Award: Alzheimer Blogs nominiert
7 Quecksilber als Ursache für Alzheimer
8 Einfluss von Mobilfunk auf Alzheimer

Hilfe & Ratgeber

1 Wie findet man ein demenzfreundliches Krankenhaus?
2 Testament und Demenz
3 Tipps für den Umgang mit Alzheimer-Patienten
4 Behindertenausweis auch für Alzheimer-Patienten

Medizinische Informationen

1 Fatale Folgen für SFPQ bei Alzheimer

Studien

1 Grüner Tee gegen Alzheimer

Sebastian Fiebiger: Auf dieser Seite sammeln wir alle Informationen zur Alzheimer Demenz. Wir freuen uns dabei über Hilfe. Wenn Sie Links, Tipps, Ergänzungen oder Fragen zum Thema Alzheimer haben, schreiben Sie diese gerne in die Kommentare, direkt unter diesem Artikel. Sie helfen damit auch anderen Lesern.

ANZEIGEN
Kommentieren? 25.09.2016
1 Star2 Stars3 Stars4 Stars5 Stars
Loading...

Alzheimer

AlzheimerUnter Alzheimer (lat. Begriff Morbus Alzheimer) versteht man eine degenerative Erkrankung des Nervensystems. Sie wird den irreversiblen Demenzerkrankungen zugerechnet. Typische Merkmale sind ...

Symptome |
Weitere Artikel zum Thema:
Kommentare:
Diskutieren, Fragen & Erfahrungsaustausch:
Zu diesem Beitrag gibt es noch keine Kommentare. Schreib einen!
Dein Kommentar:

« Angina Symptome
» Herzinfarkt (Myokardinfarkt)

Trackback-URL: