Fotos aus verschiedenen Stadien
Gürtelrose Bilder

Gürtelrose

Gürtelrose: Kruste im Heilungsprozess (Foto: supersaiyan3 | Shutterstock)

Die Gürtelrose ist eine Infektionskrankheit, deren Erreger im Rahmen der Kinderkrankheit Windpocken in den menschlichen Körper gelangt. Dort verbleibt er lebenslang bis die Infektion im Erwachsenenalter erneut ausbrechen und sich als Gürtelrose manifestieren kann.

Sie zeigt sich dann in dem typischen Ausschlag mit zunächst roten Flecken, aus denen sich im weiteren Verlauf Bläschen mit einer hoch infektiösen Flüssigkeit bilden. Später brechen die Bläschen auf und verkrusten.

Bilder der Gürtelrose

Bilder der Gürtelrose in verschiedenen Krankheitsstadien:

Ergänzungen oder Fragen?

Sebastian Fiebiger: Hast Du Fragen zu den Gürtelrose-Bilder? Hast Du selbst schon eine Gürtelrose durchgemacht und kannst über Deine Erfahrungen berichten? Hast Du Ergänzungen, Korrekturen oder Tipps?

Dann her damit. Schreib uns – direkt unter diesem Artikel, in den Kommentaren. Das funktioniert auch ganz ohne lästige Anmeldung. Und Du hilfst damit anderen Betroffenen.

1 Kommentar 05.09.2017
1 Star2 Stars3 Stars4 Stars5 Stars
4,07 von 1-515 Stimmen
Loading...

Weitere Artikel zum Thema:
Kommentare:
Diskutieren, Fragen & Erfahrungsaustausch:
Zu diesem Beitrag gibt es erst 1 Kommentare. Schreib uns Deine Meinung!
  • 🕝 Anonymous

    Ich hatte vor 8 Wochen eine Gürtelrose. Nun hatte ich 4 Wochen keinen Ausschlag und bekam gegen die Schmerzen morphium Tropfen.
    Nun kamen stärkere Schmerzen und nach 3 Tagen erneut Ausschlag an der gleichen Stelle. Nun wurde blut abgenommen und es kam raus das keine Viren nachgewiesen werden können.

    Kann das sein weil die erste Infektion mit zostex behandelt wurde das daher das blut ok ist?
    Welche Erkrankung soll daS sonst sein?

Dein Kommentar:

« Darmspiegelung (Koloskopie)
» Wird vor einer Operation im Krankenhaus automatisch ein HIV-Test gemacht?

Trackback-URL: