Symptome und Anzeichen einer Sepsis
Blutvergiftung

Sepsis

Eine Sepsis ist immer ein medizinischer Notfall (Abb.: appcuarium | Shutterstock)

Die umgangssprachlich als „Blutvergiftung“ bezeichnete Sepsis ist eine Entzündungsreaktion des menschlichen Körper aus eindringende Erreger. Bei einer Sepsis ist das Immunsystems des Körpers nicht in der Lage, die Infektion örtlich zu begrenzen, worauf sie sich im gesamten Körper ausbreitet und zu lebensbedrohlichen Fehlfunktionen der Organe führt.

Eine Sepsis kann durch Bakterien, Pilze oder Giftstoffe ausgelöst werden und endet in 30 bis 50 Prozent der Fälle trotz intensiver medizinischer Therapie tödlich. In Deutschland gibt es jährlich ca. 150.000 Fälle von Sepsis, von denen etwa 55.000 zum Tode führen.

Blutvergiftung Symptome

Die typischen Symptome einer Sepsis
Rötung am Infektionsherd
Schwellung am Infektionsherd
Überwärmung am Infektionsherd
Schmerzen am Infektionsherd (oft pochend)
hohes Fieber
Schüttelfrost
Verwirrtheit
Bewusstseinstrübung
beschleunigte Atmung
erhöhter Puls
Blutdruckabfall
verminderte Harnausscheidung
roter, sich vom Infektionsherd aus ausdehnender Streifen
ausgeprägtes Krankheitsgefühl
Blässe
aschgraue, fahle Hautfarbe
erschwerte Atmung
Dehydrierung
Unruhe

Was tun?

Tödlicher Verlauf der Sepsis

Tödlicher Verlauf der Sepsis (Abb.: Designua | Shutterstock)

Eine Sepsis ist ein medizinischer Notfall. Bei einem Verdacht auf Sepsis rufen Sie bitte sofort die 112 an. Gehen Sie nicht erst zum Hausarzt und warten Sie nicht auf einen „Termin“. Je schneller die Sepsis einer medizinischen Behandlung zugeführt wird, desto höher sind die Überlebenschancen. Ein schneller Therapiebeginn senkt auch das Risiko von bleibenden Schäden.

Die moderne Medizin behandelt die Sepsis sowohl chirurgisch als auch medikamentös. Je nach Art des Erregers kommen bspw. Antibiotika oder Antimykotika zu Einsatz. Zusätzlich versucht man, Blutdruck, Sauerstoffsättigung und Atmung mit intensivmedizinischen Maßnahmen zu stabilisieren. Bei auftretenden Organschäden werden diese spezifisch therapiert und es kommen ggf. organersetzende Maßnahmen zum Einsatz.

Dipl.-W.Inf. Sebastian Fiebiger
Medizinjournalist

Hattest Du schon mal eine Sepsis? Mit welchen Symptomen hat sie sich bemerkbar gemacht? Wo hast Du Dich behandeln lassen? Wie wurdest Du behandelt? Ist die Blutvergiftung folgenlos ausgeheilt? Schreib uns Deine Erfahrungen, Ergänzungen und Fragen – direkt unter diesem Artikel, in den Kommentaren. Du hilfst damit auch anderen Betroffenen.

Kommentieren? Wichtige Hinweise
1 Star2 Stars3 Stars4 Stars5 Stars
4,67 von 1-56 Stimmen
Loading...

Weitere Artikel zum Thema:
Kommentare:
Diskutieren, Fragen & Erfahrungsaustausch:
Zu diesem Beitrag gibt es noch keine Kommentare. Schreib einen!
Dein Kommentar:
« Hämorrhoiden
» Helicobacter