Symptome und Anzeichen einer Meniskusruptur
Meniskusriss

Meniskusriss Untersuchung

Meniskusriss – Charakteristische Schmerzen als Leitsymptom (Foto: edwardolive | Shutterstock)

Als Meniskusriss (auch Meniskusruptur) wird ein Riss des Innen- oder Außenmeniskus des Kniegelenks bezeichnet. Der Riss des Innenmeniskus tritt wesentlich häufiger auf. Der Meniskusriss gehört zu den häufigsten Verletzungen in der orthopädischen Praxis. Man schätzt, dass etwa 30 Prozent aller Menschen einen Meniskusschaden haben, ohne davon zu wissen.

In vielen Fällen ist dieser nicht behandlungsbedürftig. Nur rund ein Viertel der Patienten mit einem Meniskusriss klagt über Schmerzen oder andere mit der Schädigung in Verbindung stehende Beschwerden.

Ein Meniskusriss kann sowohl akut – in Folge einer Überlastung oder eines Unfalls – entstehen, als auch chronisch-degenerativ als Teilgeschehen einer Arthrose.

Meniskusriss Symptome

Aufbau des menschlichen Knies

Aufbau des menschlichen Knies (Abb.: Designua | Shutterstock)

Die typischen Anzeichen einer Meniskusruptur
Schmerzen bei Drehung des Knies nach innen oder außen
Schmerzen beim Abhocken oder Aufrichten aus der Hocke
Schmerzen beim Beugen des Knies
Schmerzen beim Durchstrecken des Beins
Schwellung des Kniegelenks
Blockierung des Kniegelenks
Instabilitätsgefühl
Kniegeräusche
Bewegungseinschränkung im Kniegelenk
Überwärmung des Kniegelenks
Schmerzen im Yoga-/Schneidersitz
Schmerzen beim Treppensteigen
Belastungsschmerz (Besserung in Ruhe)
Fremdkörpergefühl im Knie

Was tun?

Meniskus Operation

Meniskus-Operationen werden heute meist minimalinvasiv durchgeführt (Foto: edwardolive | Shutterstock)

Wer den Verdacht hat, unter einem Meniskusriss zu leiden, sollte unbedingt einen Arzt aufsuchen. Der passende Facharzt ist der Orthopäde.

Wichtig ist zunächst die Sicherstellung der Diagnose und der Ausschluss der in Frage kommenden Differentialdiagnosen – etwa der Kniegelenkartrose oder einer Bandverletzung.

Anschließend entscheiden Alter, Fitnesszustand, Art des Risses und Beschwerdebild über die weitere Therapie. Beschwerdefreie Meniskusrisse bedürfen i.d.R. keiner Therapie. Schmerzende Risse können konservativ – mit Physiotherapie – oder operativ versorgt werden.

Patientenerfahrungen?

Dipl.-W.Inf. Sebastian Fiebiger
Medizinjournalist

Hast Du den Verdacht, dass Du unter einem Meniskusriss leidest? Warum? Welche Symptome kannst Du an Dir beobachten? Warst Du schon beim Arzt? Beim Spezialisten? Welche Untersuchungen hat der veranlasst? Wie waren die Ergebnisse? Wirst Du bereits behandelt? Wie erfolgreich ist die Therapie? Hast Du Tipps oder Ratschläge für andere Betroffene? Weißt Du etwas über die Meniskusruptur, das hier fehlt?

Schreib uns Deine Erfahrungen, Ergänzungen und Fragen – direkt unter diesem Artikel, in den Kommentaren. Du hilfst damit auch anderen Betroffenen.

1 Kommentar Wichtige Hinweise
1 Star2 Stars3 Stars4 Stars5 Stars
3,60 von 1-55 Stimmen
Loading...

Weitere Artikel zum Thema:
Kommentare:
Diskutieren, Fragen & Erfahrungsaustausch:
Zu diesem Beitrag gibt es erst 1 Kommentare. Schreib uns Deine Meinung!
  • 🕝 Melina

    Seit c.a 4 tagen habe ich wahnsinnige schmerzen im rechten knie (an der Außenseite)
    Der schmerz tritt auf vorallem wenn ich Treppensteige oder zu viel mein knie bewege.. es sind zwischendurch so schmerzen das mir fast die Tränen kommen.. wenn ich mein bein nicht bewege bzw mein knie nicht belaste merke ich keinen Schmerz .. wenn ich in die knie gehe und wieder hoch komme schmerzt es (meist aber nur beim hoch kommen) aber da ich keinen unfall oder sport die letzte Woche gemacht habe wundert es mich..
    generell tanze ich mit Hebefiguren wo mein knie sonst gut Belastung erfährt und es so auch gewohnt ist.. daher bin ich verwundert das ich aufeinmal so schmerzen habe die aus dem nichts kamen..

Dein Kommentar:
« Alkoholentzug
» Kalziummangel