Medikamente
Temozolomid (Handelsname: Temodal)

Temodal / Temozolomid wird gegen Hirntumore eingesetzt

Temodal / Temozolomid wird gegen Hirntumore eingesetzt (Foto: Foto: Jana Blašková | Photos.com)

Temozolomid (Handelsname: Temodal) ist ein Chemotherapeutikum, das vor allem in der Therapie von Glioblastomen eingesetzt wird. Es verbessert in Kombination mit den den bisherigen Therapien (Operation und Strahlentherapie) deutlich die Überlebensraten der Patienten.

Temodal wirkt als Zytostatikum als zelltötend auf den Tumor. Im Gegensatz zu vielen anderen Medikamenten überwindet Temodal die Blut-Hirn-Schranke.

Hersteller: Essex Pharma

Ergänzungen?

2 Kommentare
1 Star2 Stars3 Stars4 Stars5 Stars
Loading...

Weitere Artikel zum Thema:
Kommentare:
Diskutieren, Fragen & Erfahrungsaustausch:
Zu diesem Beitrag gibt es erst 2 Kommentare. Schreib uns Deine Meinung!
  • 🕝 Brigitte

    Meine Frau nahm Temodal, aber nach 17 Gaben, 1/Tag, sprang der Leberwert GGT auf über 500, nun mußte das Mittel abgesetzt werden – es soll angeblich auch injiziert werden können – läßt sich die Leber davon „überlisten“ ? Oder gibt Ersatzmittel ??
    06. SEP 2017

  • 🕝 Anonymous

    Beim Injizieren kann i.d.R. die Dosis gesenkt werden, weil das Medikament effektiver bioverfügbar ist.

    Also kurz:

    1. geringere Dosis
    2. gleiche Wirkung am gewünschten Wirkort (Tumor)
    3. weniger „Arbeit“ für die Leber

Dein Kommentar:

« intrakraniell – intrakranial – endokraniell
» Schwangerschaftstest: Ab wann ist er sicher und sinnvoll?

Trackback-URL: