Wenn die Pille versagt: Schwanger trotz PilleDas sind die ersten Anzeichen einer Schwangerschaft

Schwanger trotz Pille? Das geht! Welche frühen Anzeichen auf das Vorliegen einer Schwangerschaft hindeuten und wie man sicher gehen kann.

Ein Schwangerschaftstest ist in den ersten Tagen nach Ausbleiben der Periode nicht aussagekräftig

Ein Schwangerschaftstest ist in den ersten Tagen nach Ausbleiben der Periode nicht aussagekräftig (Foto: tommaso79 | Shutterstock)

Die Pille ist eines der sichersten Verhütungsmittel überhaupt. Doch seit einigen Tagen verhält sich ihr Körper irgendwie anders? Die bange Frage: Hat die Pille vielleicht versagt?

Das sind die ersten Anzeichen für eine bestehende Schwangerschaft: Hier erfahren Sie mehr über die vielen verschiedenen körperlichen Veränderungen. Die Symptomliste ist aber allenfalls ein erster Anhaltspunkt und Anlass den Frauenarzt zu besuchen. Auch bei Vorliegen mehrere Anzeichen ist das Vorliegen einer Schwangerschaft keinesfalls sicher.

1. Die Brustwarzen sind dunkler

Durch die erhöhte Durchblutung der Brüste können die Brustwarzen bräunlicher wirken als sonst. Dies ist ein sehr starkes Anzeichen.

2. Die Brüste sind empfindlicher

Da sich eine Hormonumstellung nach der Befruchtung im Körper einstellt, wachsen die Drüsen in der Brust und lassen sie größer werden, weshalb sie anfangen zu spannen, ähnlich wie bei einem Wachstumsschub bei einem Kind.

3. Die Monatsblutung bleibt aus

Dies ist das sicherste Zeichen überhaupt. Es kann jedoch in einer Schwangerschaft auch durchaus zu Schmierblutungen kommen.

4. Bestimmte Lebensmittel schmecken mir nicht mehr und ich kann sie auch nicht einmal mehr riechen

Dies ist eine gut durchdachte Sache der Natur. Die Sinne der Frau werden in der Schwangerschaft geschärft. Leicht verderbliche Lebensmittel lehnt die Schwangere nun schneller ab, um ihren Körper unbewusst nicht zu vergiften.

5. Der Bauch ist hart und aufgebläht

Durch das Schwangerschaftshormon Gestagen wird die Darmtätigkeit etwas eingeschränkt, was auch zu leichten Verstopfungen führen kann.

6. Das Ziehen im Unterleib

Der Körper muss sich nun auf das entstehende Leben einstellen und in der Gebärmutter geht es zu wie auf der Baustelle: Es wird mehr Platz geschaffen, neue Blutgefäße entstehen und die Durchblutung erhöht sich.

7. Ständiger Heißhunger

Da sich der Körper im Umbau befindet, wird natürlich auch mehr Energie benötigt, die sich am schnellsten aus Zucker, also Süßigkeiten ableiten lässt. Deshalb haben viele Schwangere Heißhungerattacken auf Süßes.

8. Man fühlt sich unwohl, müde und leidet an Schwindel

Durch den Umbauprozess und die vermehrte Durchblutung der Gebärmutter, kann es durchaus zu Schwindel und Unwohlsein kommen.

9. Häufiges Wasserlassen

Durch das Schwangerschaftshormon Östrogen werden die Muskeln nachgiebiger, auch die in der Harnröhre, weshalb diese dann dem Druck der Harnblase nicht mehr so lange standhalten können. Deshalb haben viele Schwangere das Gefühl, ständig auf die Toilette zu müssen.

10. Morgendliche Übelkeit

Dies ist auch ein sehr starkes Anzeichen für eine Schwangerschaft. Das liegt am Schwangerschaftshormon HCG. Natürlich kann Aufregung über die Schwangerschaft die Übelkeit noch verstärken.

Echte Sicherheit bietet nur ein Besuch beim Frauenarzt. Der wird i.d.R. eine Blutuntersuchung anordnen und einen Ultraschall machen. Inzwischen gibt es auch Urin-Schnelltest mit einer Sicherheit von > 90 Prozent, die bereits ab dem Ausbleiben der Periode funktionieren.

Hast Du das Gefühl schwanger zu sein? Wie hast Du verhütet? Beobachtest Du die geschilderten frühen Anzeichen bei Dir? Schreib uns Deine Erfahrungen, Ergänzungen und Fragen – direkt unter diesem Artikel, in den Kommentaren. Du hilfst damit auch anderen Lesern.

16 Kommentare Wichtige Hinweise
1 Star2 Stars3 Stars4 Stars5 Stars
4,20 von 1-55 Stimmen
Loading...

Weitere Artikel zum Thema:
Kommentare:
Diskutieren, Fragen & Erfahrungsaustausch:
Zu diesem Beitrag gibt es schon 16 Kommentare. Diskutiere mit!
  • 🕝 Anonymous

    Hallo zusammen
    Meine Freundin hatte letzte Woche Urlaub und ist immer sehr früh aufgestanden War fit und munter bis zur ne gewissen Zeit . Dan wurde sie schlagartig müde und hat dann auch sehr viel geschlafen was sehr ungewöhnlich ist Am Ende der Woche worden ihre Laune schlagartig wechselhaft und sehr schnell gereizt was eigentlich nie vorkommt
    gestern berichtet sie mir Sie hätte ein spannen in der Brust mann dürfte sie dort nicht anfassen.
    Sie Kann im Moment auch nur ein Sport BH tragen weil es angenehmer ist . Rauchen darf ich am besten gar nicht mehr obwohl sie selber Raucher ist . Kann das sein das eine Schwangerschaft im Gange ist gruss marc

  • 🕝 Daniel

    Da klingt schon recht typisch. Also ja. Kann sein.

    Muss aber nicht. Es gibt auch andere Ursachen für diese Symptome. Bspw. ein Infekt oder Hormonschwankungen.

  • 🕝 Anonymous

    Hallo zusammen

    Bei mir (16) ist es so: mein Freund und Ich wussten nicht ob beim Geschlechtsverkehr mit dem Kondom alles gut velaufen ist, also hab ich vor ca. 2 Monaten die Pille Danach genommen. Jetzt bin ich beim zweiten Tag der Einnahme Pause und warte auf meine Periode. Ich hab ständigen Heißhunger und meine Brust ist sehr sensibel, außerdem ist mein Bauch ganz aufgebläht, muss ständig auf’s Klo und bin müde und immer wieder wird mir Schwindelig.. Sollte ich lieber ein Schwangerschaftstest durch führen? oder gleich zum Arzt gehen?

  • 🕝 Tom

    Geh lieber zum Arzt. Dann hast gleich Gewissheit. Nach einem Test musst Du wieder orakeln – ob der jetzt zu früh war.

  • 🕝 Anonymous

    Hallo,
    Ich musste vor ca. zwei Monaten die Pille danach nehmen, weil bei mir und meinem Freund das Kondom gerissen ist.
    Eine Woche darauf habe ich dann meine Periode im normalen Ausmaß bekommen.
    Daraufhin habe ich dann mir der Antibabypille angefangen und nehme sie auch jetzt noch. Wir hatten allerdings mit der Pille sex ohne kondom. Außerdem bemerke ich gerade viele Schwangerschaftssyntome. Allerdings könnten diese auch von der Pille kommen:
    Meine Brüste sind gewachsen
    Ich habe Heißhunger auf verschiedene Sachen
    Und mir ist oft schlecht

    Was mir allerdings am meisten Angst macht ist, dass ich seit einigen Tagen nicht mehr tauchen und kein Alkohol trinken kann. allein schon bei dem Gedanken daran wird mir schlecht. Davor habe ich mehrmals am Tag geraucht.
    Aber kann dass auch andere Ursachen haben ?

  • 🕝 lia

    Hallo zusammen, ich habe ein folgendes Problem. am 25.11. 2016 habe ich wie immer meine Tage gehabt. sie kommen immer pünktlich am 25 jedes Monates. Am 15.12.2016 habe ich angefangen einen Druck in den Brüsten zu verspüren. Also kurz nah dem Eisprung.Ud am 19, also 6 tagen vor meiner Periodenblutug habe ich Schmierblutung bekommen und leichte Bauchkrämpfe. Wenn ich diese Symptome im Internet eingebe , kommen gleich Artikel über Schwangerschaft raus. Es könnte eine Einnisterung der Eizelle in die Gebärmutterschleimhaut sein. Eine Schwangerschaft kann ich aber nicht gebrauchen. Wisst ihr vielleicht ob es auch andere Ursachen haben kann?

  • 🕝 Tom

    Das hört sich in der Tat sehr nach Schwangerschaft an. Hast Du denn verhütet?

    Es können natürlich bspw. auch Schwankungen im Hormonhaushalt sein. Mach einfach einen Test, wenn Du Weihnachten Deine Periode nicht bekommst. Es gibt auch Schnelltests, die Du schon vorher machen kannst. Die sind allerdings nicht so verlässlich.

  • 🕝 Cindy

    Hallo!

    Ich habe seit einigen Tagen ein komisches Gefühl. Mein Bauch ist etwas aufgebläht und ich habe leichte Regel ähnliche Schmerzen sowie Rücken Schmerzen. Mir ist auch ab und an schwindlig und ich bin dauermüde… leichte Übelkeit war auch da. Gereizt bin ich auch öfters… Ich nehme die Pille und eigendlich immer ordentlich… (ssw wäre aber trotzdem toll)

    Was meint ihr? Mens wäre erst wieder in Ca 2 Wochen fällig und letzte Mens war recht schwach und kurz…

  • 🕝 Tom

    @cindy

    Das klingt schon nach einer möglichen Schwangerschaft. Wenn Du aber Deine Periode kriegst und die Symptome verschwinden nicht, solltest Du trotzdem zum Arzt und das abklären lassen.

  • 🕝 Anonymous

    Hey.
    Ich hatte letzten Monat ganz normal meine regel, leide aber zur Zeit an
    *rückenschmerzen
    *arge Müdigkeit
    *blähbauch und blähungen
    *übelkeit (über den tag hin verteilt)
    *größeren brüsten (aber keine spannungsschmerzen oder druckempfindlichkeit)
    *schmerzenden Schienbeinen
    *schweren Füßen
    *Temperaturschwankungen (also mir ist mal kalt mal warm)
    *bin schnell genervt
    *geruchsempfindlich (ganz schlimm frittiertes)
    *vermehrter harndrang
    *bin ständig am essen
    *und bekomme monströse Pickel im Gesicht

    Wenn ich diese Symptome suche heißt es gleich schwangerschaft.

    Doch meine kleine wird jetzt ein jahr und bei ihr hatte ich
    *keine Regel
    *extremes und schmerzhaftes spannen in der brust
    *habe anfangs abgenommen
    *war extrem sensibel (zB diese Amazon Werbung mit dem kleinen Pony musste ich wegschalten denn da habe ich jedesmal das heulen bekommen)
    *war auch sehr leicht reizbar und von einer sekunde auf die nächste auf 180
    *hatte vermehrt lust auf sex
    *ständig müde
    *schmerzhafte Füße (aber kein wasser)
    *geruchsempfindlich (auf knoblauch und heidelbeeren)

    Kann es trotz symptomatischen abweichungen zur ersten schwangerschaft sein das ich schwanger bin?

  • 🕝 Anonymous

    Hallo, ich bin 17 Jahre alt und hatte vor paar Wochen mein erstes Frauenarztgespräch wegen der Pille. Eine Woche vor dem Gespräch landete ich im Notfall, da ich sehr starke Regelschmerzen seit meinem ersten Sex habe. Die Frauenärztin hat mir also 2 Tabletten verschrieben. (Novalgin 500 mg & Ibuprofen Sandoz 400mg) Alles verlief relativ gut, hatte nur ein bisschen Schmerzen. 1 Woche später beim Frauenarzt (zum ersten Mal beim Frauenarzt) erzählte ich, dass ich die Pille unbedingt haben möchte, da ich starke Schmerzen (während meiner Periode) habe. Dann auch für die Verhütung & ein bisschen für mein unreines Gesicht. Die Frauenärztin hat mir Elyfem 30 verschrieben & dass ich die erste erst nehmen kann, an meinem ersten Blutungstag. Diesen Sonntag bekam ich um 11 Uhr die Periode. Da ich meine erste Pille erst am Abend nehmen wollte, nahm ich 2 Tabletten um 13 Uhr. (Damit ich keine Schmerzen habe) Eine Tablette von der Novalgin 500 mg & eine von Ibuprofen Sandoz 400. Hatte keine Bauchschmerzen später. Am Abend um 21 Uhr nahm ich meine allerste Pille & alles verlief gut. Habe Sie am Montag wieder ganz genau um 21 Uhr genommen. (Am Montag habe ich auch nur eine Tablette von Ibuprofen genommen, zur Sicherheit, dass ich wirklich keine Schmerzen habe) Bemerkte auch, dass ich weniger Blutungen, weniger Schmerzen hatte. Am Dienstag ging ich zu meinem Freund. Wir haben bis jetzt immer mit Kondom verhütet & hatten nie mit jemandem anderem Geschlechtsverkehr. Er hatte mit mir & ich mit ihm das erste Mal. Nahm wieder genau um 21 Uhr die Pille und so um Mitternacht hatten wir ungeschützen Sex. Er kam auch in mir. Am nächsten Tag (Gestern) nahm ich die Pille wieder ganz genau um 21 Uhr. Jedoch habe ich so ein komisches Gefühl, habe Angst, dass ich schwanger bin.. Könnte das möglich sein? Vlt haben die 2 Tabletten Novalgin & Ibuprofen die Pille ein bisschen beeinflusst. Oder wäre das nicht möglich? Ich weiss, dass niemand jetzt sagen könnte, ob ich schwanger sein könnte. Aber ich würde gerne wissen, ob diese 2 Tabletten die ich am Sonntag 8h vor meiner allerersten Pille eingenommen habe, die Pille beeinflussen könnten. Hoffe jemand antwortet mir, danke im vorraus😄!

  • 🕝 Anonymous

    Hallo zusammen, bräuchte mal euren Rat..
    ich nehme jetzt seit acht Monaten die Pille und das sehr regelmäßig. Also jeden Abend zwischen 20 und 23 Uhr. Zusätzlich verhüten wir mit einem Kondom.
    Dieses ist uns jedoch vor sechs Wochen gerissen und meine Blutung danach war sehr schwach, kurz und dunkel gewesen. Natürlich macht man sich dann seine Gedanken.
    Habe jedoch bis zur nächsten Blutung (letzte Woche) gewartet und diese war im Gegensatz zur anderen sehr rot und stark gewesen.
    Trotzdem fühle ich mich seit Tagen schlapp und habe keinen Appetit mehr. Habe ich einfach nur eine Erkältung oder bin ich womöglich doch schwanger? Was hatte es mit dieser sehr dunklen Blutung auf sich?
    Wäre über schnelle und hilfreiche Antworten dankbar.

  • 🕝 Tom

    Wenn Du Deine Tage bekommen hast, ist eine Schwangerschaft sehr unwahrscheinlich. Wenn Du Dich weiterhin schlapp und appetitlos fühlst, geh bitte zum Arzt. Das kann mit dem Blutverlust zusammen hängen.

  • 🕝 tame82

    Hallo,
    mein sohn wird nächste monat 1 1/2 jahre. Bis letzten monat habe ich drei perioden lang mit dem nuca ring verhütet und jetzt auf die Pille umgestiegen. Meine fa meinte die regel könne weniger werden oder auch ausbleiben….
    ich habe die pille jeden tag zum selben zeitraum genommen (zwisvhen 06:00 und 08:00 uhr morgens) in der placebo-phase kamen dann schmierblutungen die mich sehr an die blutungen in der ersten ss erinnert haben. Auch bin ich seit tagen gereizt und meine bruste sind angeschwollen. Mittags bin ich immer hundemude und da hilft kein kaffee und keine cola….die tage hab ivh mich im spuegel betrachtet und gedacht „du siehst schwanger aus“ und genauso fühle ich mich auch. Mir ist schwindelig und immer wieder leicht flau im magen. Ein ssw-fruhtest sagt negativ. Trügt mich mein Gefühl oder kann es doch sein?

  • 🕝 Anonymous

    Hallo miteinander

    Ich habe am Montag die Pille danach genommen da ich die Pille in der ersten einahme Woche am 6 tag vergessen habe. Jetzt habe ich 6 Tage später ein ziehen im Unterbauch und kann nicht mehr richtig aufs klo bzw. Habe vorallem abends das Gefühle aufs Klo groß zu müssen kann aber nicht wirklich muss mehr pupsen und aufstoßen als sonnst. sind das Anzeichen einer Schwangerschaft?

  • 🕝 Angsthase

    Ich bekomme Panik wenn ich nur daran denke, schwanger zu sein. Nehme seit 6 Monaten Belara. Bisher war alles normal, nur dass soche Nebenwirkungen wie Übelkeit uns Stimmungsschwankungen nie wirklich weg waren.. da diese Anzeichen ebenfalls Schwangerschaft hinweisen können, babe jeden Monat einen Ss Test gemacht- allerdings immer negativ.
    Ich mache mir diesmal extrem Sorgen ob ich doch nicht schwanger bin:
    – Brustspannen und Blähungen paar Tage vor der Pillenpause
    – die Brüste kommen irgendwie angeschwollen an
    -Übelkeit (ohne Erbrechen) sowieso- hatte ich schon öfters
    – jetzt bin am dritten Tag der Pillenpause und habe extrem Bauchkrämpfen- nur keine Blutung
    Hat jemand damit Erfahrung?? Ausbleiben der Blutung trotz Pillenpause- gleich schwanger?

Dein Kommentar:
« Säuglinge: Wie lange sollte man ein Baby stillen?
» Vitamin D Mangel