• Home
  • Krankheiten
  • Essen und Trinken
  • Abnehmen
  • Forschung

Die Symptome der Thrombose ▷ Symptome

Thrombose

Thrombose Foto: Alila Medical Media | Shutterstock

Thrombose: Frühes Erkennen der Symptome wichtig

Oft wird eine Thrombose nicht sofort erkannt. Einige Patienten haben keine Symptome, andere klagen über Wadenschmerzen und eine Verfärbung der Haut und suchen keinen Therapeuten auf. Dabei ist eine umgehende Behandlung sehr wichtig, da eine Thrombose im fortgeschrittenen Stadium zu einer Lungenembolie, einem Schlaganfall oder einem Herzinfarkt führen kann.

Lesezeit: 4 Minuten

Thrombose Symptome

SymptomeBeschreibung
SchmerzenSchmerzen im betroffenen Bein, kann sich wie ein Wadenkrampf oder Muskelkater anfühlen
Schwellungdie betroffene Körperregion schwill deutlich an, das betroffene Bein hat einen höheren Umfang als das andere
heraustretende Venendie Venen zeichnen sich deutlich sichtbar auf der Hautoberfläche ab
Hautveränderungendie Haut verfärbt sich rot, bläulich und glänzend
EmpfindungsstörungenSchweregefühl, Spannung oder Taubhheit
Erwärmungdas betroffene Körperteil wird deutlich wärmer als sein Pendant
Payr-Zeichenbei Druck auf die Fußinnenseite intensiver Schmerz
Atemnotsie bekommen schlecht Luft, das Atmen ist anstrengend
Brustschmerzendrückender oder stechender Schmerz in der Brustregion

Wichtiger Hinweis:

Wenn Sie bei sich oder anderen Symptome der Thrombose erkennen, kommt es entscheidend auf schnelles Handeln an. Eine Thrombose ist immer ein medizinischer Notfall und bedarf umgehender Behandlung. Wenn das Blutgerinnsel in die Lunge, in das Herz oder in Richtung Hirn wandert, wird die Situation schnell lebensbedrohlich. Kontaktieren Sie sofort den Notruf und schildern Sie ihre Symptome. Das Bein sollten Sie hochlagern und versuchen, bis zum Eintreffen eines Notarztes Ruhe bewahren. Eine Thrombose kann nach Operationen auch dann auftreten, wenn vorbeugend Medikamente (wie Heparin) gegeben werden.

Eine Thrombose kann auch die schwerwiegende Folge einer vorliegenden Venenerkrankung sein. Die Thrombose tritt vorwiegend in der Form einer sogenannten tiefen Venenthrombose auf. Diese Erkrankung kann beim unbehandelten Verlauf irreversible und lebensbedrohliche Folgen auslösen. Deshalb ist es wichtig, die auftretenden Symptome rechtzeitig wahr- und ernstzunehmen.

Erste Anzeichen

Eine als tiefe Venenthrombose bezeichnete Gefäßverstopfung in den Venen zeigt die ersten Anzeichen vorwiegend in den unteren Extremitäten. Die betroffenen Patienten klagen häufig über einen Schmerz in den Beinen, der sich als einschießende und spannungsartig auftretende Störung äußert.

Da die Symptome in den Waden leicht mit einem Wadenkrampf oder einem Muskelkater verwechselbar sind, sollten die Gliedmaßen aufmerksam beobachtet werden. Gerade kleinere Thrombosen zeigen oft keine typischen Warnzeichen wie Hautblässe, einseitiger Druck- und Wadenschmerz sowie Hautverfärbungen.

Symptome im weiteren Verlauf

Im weiteren Verlauf schildern Patienten oft ein mittleres bis starkes Anschwellen der betroffenen Region. In vielen Fällen fassen sich die involvierten Körperbereiche hart an und sind gespannt. Typisch für die Schwellung ist, dass die oberen Venen, die unmittelbar unter der Oberhaut liegen, sichtbar sind und deutlich heraustreten. Diese Venen werden auch als Warnvenen bezeichnet.

Ein weiteres Anzeichen einer Thrombose ist eine bläuliche Verfärbung der Haut aufgrund der Unterversorgung mit Sauerstoff wegen mangelnder Durchblutung. Die Gliedmaßen können sich beim Tasten heiß anfühlen.

Schmerzen als Symptom der Thrombose

Erfahrungsgemäß lassen die schmerzhaften Erscheinungen kurzfristig nach. Wenn der Arzt innerhalb der Diagnostik eine Druckpalpation an der Fußinnenseite durchführt, dann treten intensive Schmerzen auf. Dieser diagnostische Hinweis ist als Payr-Zeichen bekannt und gibt einen eindeutigen Hinweis auf eine tiefe Venenthrombose.

Als Homans-Zeichen wird ein deutliches und intensives Schmerzgefühl in den Waden des betroffenen Beins beobachtet, welches dann auftritt, wenn die Wadenmuskulatur durch den Beugevorgang des Fußes angespannt wird.

Manche Patienten schildern, dass die Schmerzen nicht nur in den Waden, sondern überwiegend unmittelbar unter der Kniebeuge aufgetreten sind. Das Bein wurde dick und hart. Im Zusammenhang mit einer Thrombose ist es zudem wissenswert, dass die Schmerzen auch in einem Arm oder in der Umgebung des Herzens lokalisiert werden können.


Redaktionsleitung


Sebastian () arbeitet seit Jahren für verschiedene Onlinemedien. Er engagiert sich ehrenamtlich in Projekten zur Krebsforschung. Sebastian ist verheiratet, hat ein Kind und lebt in Berlin.

Quellen

  • ICD-10: I80 Thrombose, Phlebitis und Thrombophlebitis
  • Ärztliche Anlaufstellen: Hausarzt, Allgemeinmediziner
  • Spannende Entwicklungen bei Thrombose und Lungenembolie – Bauersachs, Rupert – Klinikarzt – Medizin im Krankenhaus, 2012, Vol.41(9), pp.395-395 – DOI: 10.1055/s-0032-1329579
  • Bei Thrombose keine Zeit verlieren! – Schumacher, Beate – CME, 2015, Vol.12(7), pp.38-39 – DOI: 10.1007/s11298-015-1421-7
  • Blutgerinnung und Thrombose – Bettina Kemkes-Matthes Gerd Oehler 2001 – 3., neu bearb. Aufl.
  • Upper-extremity venous thrombosis: A retrospective study about 160 cases – Drouin L, Pistorius MA, Lafforgue A, N’Gohou C, Richard A, Connault J1, Espitia O. – Rev Med Interne. 2019 Jan;40(1):9-15. Epub 2018 Aug 16. – PMID: 30122260 DOI: 10.1016/j.revmed.2018.07.012
  • Diagnosis of deep venous thrombosis – Stricker H, dai-Do D, Mahler F. – Ther Umsch. 1992 Dec;49(12):803-8. – PMID: 1485277
[yarpp]
Kommentare:
  • Anonymous

    während einer betrieblichen Schulung bekam ich plötzlich starke Schmerzen am rechten Schienbein. Ich nahm 500 mg ASS und beachtete das Geschehen nicht weiter. Ca. 4 Monate später erlitt ich einen Mediainfarkt rechts.

  • ?

    hatte vor 4 Jahren kurz nach einer Venen-OP plötzlich im Fuss einen abschnürenden Schmerz mit sofort Taubheit und wie elektrisches Gefühl. später neue dicke Venen die brennen und schmerzen. Das Bein 1 cm dicker u.der Oberschenkel bestimmt auch. Ich hatte mehrere Untersuchungen bei bestimmt bei 3 Venenärzten. versuchte zu erklären. die wollten aber alle nur die Venen strippen.
    Bis heute hat meine Throbose niemand geprüft, was soll ich tun?

  • Uschi

    Anfang Februar suchte ich wegen starker Rückenschmerzen einen Chiropraktiker auf. Er renkte auch 3 mal am Kopf ein. Kurze Zeit später setzten Kopfschmerzen und Hörprobleme ein. Bis Mitte April quälte ich mich mit Schmerzen zur Arbeit, bis ein HNO ARZT eine Halsthrombose entdeckte. Im Krankenhaus stellte man noch eine Lungenembolie fest. Nun nach 3 Monaten Xarelto ist die Thrombose leider verfestigt und ich mache mir Sorgen. Bin oft schlapp.

Dein Kommentar:
« Wechseljahre Symptome
» BMI Rechner – Body Mass Index