• Home
  • Magazin
  • Men
  • Blog
  • Style
  • Finanzen
  • Gesundheit
  • Reise
  • Stars
  • Lifestyle
  • Sport
  • Tech
  • Wissen
  • Fragen
Behandlung

Narben entfernen: Risiken und Methoden

Nach medizinwissenschaftlichen Standards erstellt und geprüft. [Hinweise]
Narben entfernen

Vor allem Narben von Gesichtsverletzungen stehen im Fokus der ästhetischen Medizin
(Foto: Photographee.eu | Shutterstock)

In diesem Artikel: Mit welchen Methoden sich Narben entfernen lassen und welche Risiken damit verbunden sind.

L90.5 Narben und Fibrosen der Haut

Ärztliche Anlaufstellen: Hautarzt (Dermatologe)

Lesezeit: 3 Minuten

Narben galten einst als Ausdruck von Verwegenheit, Mut und davon, bereits einiges in seinem Leben erlebt zu haben. Heute dagegen gelten sie als Schönheitsmakel, der für viele Menschen einfach nur störend ist. In schlimmeren Fällen können Narben sogar schmerzhaft werden. Sehr große Narben, die in unmittelbarer Nähe von Gelenken liegen, können langfristig auch zu Einschränkungen des Bewegungsapparates führen.

Auch seelische Belastungen durch entstellende Narben sind keine Seltenheit mehr. Wer unter vernarbtem Gewebe im Gesicht oder an anderen deutlich sichtbaren Stellen des Körpers leidet, der wird oftmals auch in seinem Selbstbewusstsein geschwächt. Umso wichtiger ist es, eine Lösung für das Problem zu finden und diese besteht fast immer darin, die Narben entfernen zu lassen. Hierfür bieten sich unterschiedliche Methoden an.

Chirurgische Narbenentfernung

Am bekanntesten ist wohl die chirurgische Narbenentfernung. Meist reicht hierbei eine örtliche Betäubung des Patienten aus, um die Narben entfernen zu können. Obwohl die Eingriffe aus dem Bereich der ästhetischen Chirurgie sehr viel versprechend sind und die Narben nach der Behandlung so gut wie nicht mehr sichtbar sind, sollten Patienten sich im Vorfeld doch um ein intensives Beratungsgespräch bemühen. Denn es gibt in der ästhetischen Chirurgie verschiedene Möglichkeiten, Narben zu entfernen. Welche im Einzelfall am besten geeignet ist, sollte im persönlichen Gespräch mit einem erfahrenen Arzt geklärt werden.

Risiken der operativen Narbenentfernung

Zudem ist zu beachten, dass die chirurgische Narbenentfernung eine Operation darstellt. Damit verbunden sind auch die typischen OP-Risiken, die sich nie ganz ausschließen lassen. Wie sich Patienten am besten vor und nach der OP verhalten, um eine schnelle Heilung und geringe Risiken herbeizuführen, wird aus dem Gespräch mit dem behandelnden Arzt ebenfalls schnell ersichtlich.

Narbenentfernung mittels Laser

Darüber hinaus besteht die Möglichkeit, Narben mit einem Laser zu entfernen. Diese Form der Narbenentfernung wird häufig für kleinere und erhabene Narben eingesetzt. Ebenfalls verspricht sie gute Erfolge bei Vernarbungen, die durch Verbrennungen entstanden sind. Sogar OP-Narben lassen sich mit dem Laser gut entfernen.

Durch den Laser werden überschüssige Hautpartikel einfach abgetragen. Darüber hinaus wird die Zellerneuerung der Haut angeregt, was langfristig zu einem deutlich verbesserten Aussehen der Narben führt. Allerdings sind auch hierbei Beratungsgespräche dringend anzuraten, denn je nach eingesetztem Laserverfahren wird die Narbenentfernung immer etwas anders ausfallen. Hier muss wiederum der Einzelfall betrachtet werden, um die beste Methode zu finden.

Ergänzungen?

Dein Kommentar:
« Weber B Fraktur Erfahrungsbericht
» Diabetes breitet sich explosionsartig aus