Altern
Tipps zum Älterwerden: Glücklich und gesund Altern

Tipps zum Altern

Wer will nicht glücklich und gesund altern? (Foto: michaeljung | Shutterstock)

Ewig jung, schön und vital zu sein, davon träumt doch jeder. Aber bescheren uns die Produkte der Kosmetikindustrie wirklich ewige Jugend und ein glückliches Alter? Oder kann man selber etwas dafür tun? Auch ohne Skalpell und teure Kosmetik? Ja, alles ist möglich. Hier die zwölf Schritte, die uns ein jugendliches Aussehen garantieren und ein zufriedenes Altern schenken.

1. Selbstbewusstsein ist das A und O

Wer sich selber nicht leiden mag, sollte langsam mal damit anfangen! Solche Gedanken wie: „Mit Dreißig geht’s abwärts“ oder „Ich sehe doch schon uralt aus“, werden ganz schnell aus dem Wortschatz gestrichen. Positives Denken ist der Schlüssel. Bemühen sie sich um ein positives Selbstbild. Wer von sich ein positives Selbstbild im Alter hat, erhöht seine Lebenserwartung bis zu siebeneinhalb Jahren! Nehmen Sie sich Vor/bilder. Zum Beispiel Prominente, die im Alter gut aussehen.

2. Gesundes Essen

Jahrelange Über- und Fehlernährung führt zu Falten und Alterskrankheiten. Das muss nicht sein! Vitaminreiche Ernährung bringt einen optischen Verjüngungseffekt und man fühlt sich fit und gesund. Es sollte viel Gemüse, Obst, mageres Fleisch und Fisch gegessen werden. Fastfood dagegen kann die Haut schneller altern lassen.

3. Bewegung tut gut

Es muss doch nicht immer gleich Leistungssport sein. Ein regelmäßiges leichtes Training reicht schon aus. Der Muskelabbau wird gestoppt, wodurch die Haut schön straff bleibt. Die Figur bleibt jugendlich und das Risiko für Herz-Kreislauferkrankungen, Diabetes und Co. sinkt.

4. Entspannung gönnen

Stress ist der Jugendkiller pur! Nach anstrengenden Tagen sich ruhig mal ein warmes, wohltuendes Bad einlassen, ruhige Musik hören und die Seele baumeln lassen. Alle Sorgen und Probleme mal für ein paar Stunden draußen lassen, einfach abschalten! Danach sich in einem kuscheligen Bademantel auf die Couch kuscheln und einen Lieblingsfilm einlegen. Auch Yoga und Tai-Chi helfen vom Stress runter zu kommen. Am wichtigsten aber ist schlafen! Im Schlaf regeneriert sich der Körper und die Batterien werden wieder aufgefüllt. Also auf ausreichend Schlaf achten!

5. Sex hält jung

Man sollte das Thema Sex nicht überbewerten. Eine gesunde Einstellung dazu und viel Zärtlichkeit garantieren ein zufriedenes, jugendliches Aussehen. Dabei kommt es nicht auf die Häufigkeit, sondern auf die Qualität an. Sex hält gesund und die beim Sex ausgeschütteten Hormone machen glücklich und tun unserer Seele gut.

6. Auch mal unter Leute

Gemeinsam altern ist doch viel besser als alleine zu Hause. Kinobesuche mit den besten Freunden, Karten spielen, ausgehen und gemeinsam lachen. All diese Aktivitäten wirken sich positiv aufs Altern aus.

7. Sich selber gut fühlen

Fühlen sie sich gesund! Versäumen sie keine Vorsorgeuntersuchung! Menschen, die sich gesund fühlen, treten selbstbewusster auf, sind aktiver und haben mehr Spaß am Leben als Grübler und Schlechtredner. Gehen sie solchen Leuten aus dem Weg!

8. Das eigene Zuhause

Die eigenen vier Wände sind ein wichtiger Faktor für das Wohlbefinden beim älter werden. Sollten sie mal wieder renovieren? Machen sie es sich heimelig und wenn sie Lust auf neue Möbel haben, dann gönnen sie sich die, sofern es ihr Budget erlaubt! Fühlen sie sich zu Hause in ihren eigenen vier Wänden!

9. Arbeit die Spaß macht

Versuchen sie eine Arbeit zu finden, bei der sie sich wohl fühlen. Wer morgens mit schlechten Gedanken an die Arbeit aufsteht, hat schon die ersten Fältchen. Suchen sie sich auch im Alter Hobbys. Der Mensch braucht Aktivität. Diese garantiert ein langes und erfülltes Leben. Nichts ist schlimmer als sich überflüssig zu fühlen!

10. Immer neugierig bleiben

Wer offen für Neues ist, hat die besten Voraussetzungen für Zufriedenheit im Alter. Besuchen sie ruhig einen Computerkurs, lesen sie die Gebrausanweisungen der neuesten elektrischen Geräte ihrer Kinder. All das hält unser Gehirn auf Trapp.

11. Positives Denken

Befassen sie sich mit ihren erreichten Erfolgen im Alter. Sollten die nicht zu ihrer Zufriedenheit sein, schaffen sie sich neue Ziele. Man ist nie zu alt um etwas zu leisten und sich selber was zu beweisen. Sie werden sehen wie gut sie sich dabei fühlen. Schlechte Gedanken wegschieben und durch positive ersetzten. Wie etwa negativ: „Ich sehe so alt aus“, positiv: „Für mein Alter sehe ich richtig gut aus“. Wichtig: Man muss es ernst mit sich selbst meinen!

12. Öfter mal Lachen

Vielen scheint heutzutage das Lachen abhanden gekommen zu sein. Deshalb, man höre und staune, gibt es Lachtherapien! Dafür geben doch Leute tatsächlich Geld aus. So schwer kann es doch nicht sein ab und zu mal herzhaft zu lachen! Nehmen sie das Leben mit Humor. Lachende Menschen werden weniger krank, sind kontaktfreudiger und altern glücklich!

Was braucht man also um glücklich und zufrieden zu altern? Menschen mit denen man sich wohlfühlt, eine gesunde Portion Selbstvertrauen und vor allem viel Humor! Sie werden sehen, mit einer positiven Einstellung zum Leben geht alles leicht und die Fältchen werden weniger.

Ergänzungen?

Kommentieren?
1 Star2 Stars3 Stars4 Stars5 Stars
Loading...

Weitere Artikel zum Thema:
Kommentare:
Diskutieren, Fragen & Erfahrungsaustausch:
Zu diesem Beitrag gibt es noch keine Kommentare. Schreib einen!
Dein Kommentar:

« Intimhygiene: Wie wäscht man den Intimbereich richtig?
» Arthrose

Trackback-URL: