• Home
  • Magazin
  • Men
  • Blog
  • Style
  • Finanzen
  • Gesundheit
  • Reise
  • Stars
  • Lifestyle
  • Sport
  • Tech
  • Wissen
  • Fragen
Nährwert & Kalorien: Die gesundheitliche Wirkung des Döners

Döner Kebab & Kalorien – Wie gesund ist er wirklich?

Döner - wie gesund ist er wirklich?

Döner – wie gesund ist er wirklich? (Foto: Christian Draghici | Shutterstock)

In diesem Artikel: Wie gesund Döner wirklich ist, worauf man unbedingt achten sollte und wie viele Kalorien man sich mit einem Döner einverleibt.

Lesezeit: 3 Minuten

Grundsätzlich sind Döner nicht ungesund – allerdings spielen Menge, Häufigkeit des Döner-Essens und die Qualität der Zutaten eine wichtige Rolle für den ungetrübten Döner-Genuss. Sich mehrmals in der Woche in der Mittagspause oder zum Abendessen einen Döner zu kaufen, ist definitiv nicht empfehlenswert – weder für die Gesundheit noch für das Gewicht.

Ein Dönerspieß besteht zu einem beträchtlichen Teil aus fettreichem Hackfleisch. Das weiche Dönerbrot basiert auf Weißmehl – ebenfalls ein Dickmacher, dem zudem wichtige Ballaststoffe fehlen. Der enthaltene Salat ist einzige Zutat, die wirklich eine eine gesunde Ernährung einzahlt.

Döner & Kalorien

Keine Frage: Ein ganzer Döner ist eine Kalorienbombe, selbst wenn er mit Salat angereichert wird. Die durchschnittlichen 650 kcal ergeben eine komplette Mahlzeit. Wer sein Kalorienbudget nicht überziehen will, sollte also auf gezuckerte Begleitgetränke wie Cola oder Limonade verzichten. Die bringen locker nochmal 150 – 200 Kalorien auf die Rechnung.

NährwertMenge
Brennwert650 kcal
Eiweiß42 Gramm
Kohlenhydrate88 Gramm
Fett14 Gramm
Vitamin C4 Miligramm
Eisen3 Miligramm
Magnesium75 Miligramm
Natrium1 Miligramm
Zink3 Miligramm

Die Angaben sind Richtwerte. Da ein Döner nicht standardisiert ist, schwankt sein Gewicht und das Zutatenverhältnis je nach Anbieter. 650 kcal gelten für eine mittelgroßen Döner. Maxidöner erreichen bis zu 1000 kcal.

Gesund? Beim Dönerkauf lieber zweimal hingucken

Zudem sollte beim Döner-Kauf lieber zwei Mal hingeguckt werden: Wenn der Dönerspieß gammelig wirkt, die Sauberkeit im Döner-Imbiss zu wünschen übrig lässt oder das Fleisch nicht richtig durchgebraten wurde, sollte man die Finger von dem Döner lassen. Hackfleisch verdirbt schnell und ist anfällig für Salmonellen. Bei schlechter Qualität kann der Döner-Genuss im Krankenbett enden. Ein weiterer Knackpunkt sind die Soßen. Leichte Soßen auf Joghurt-Basis sind schweren Mayonnaise-Tunken vorzuziehen.

Bei all dem muss man aber realistisch bleiben: Wenn man ohnehin vor hatte, den schnellen Hunger mit Fastfood zu bekämpfen, gehört Döner zu den besseren Alternativen. Eine Currywurst Pommes, eine Pizza oder ein fettiger Burger sind die größere Ernährungssünde.

Döner: Nur komplett durchgebraten ein sicheres Lebensmittel

Döner: Nur komplett durchgebraten ein sicheres Lebensmittel (Foto: muratart | Shutterstock)

Vegetarischer Döner

Eine gesunde und lecker Alternative zum traditionellen Fleisch-Döner ist übrigens der vegetarische Döner: Das gebackene Fladenbrot wird nicht mit Fleisch, sondern mit Salat, Schafskäse und Soße gefüllt.

Dipl.-W.Inf. Sebastian Fiebiger
Medizinjournalist

Isst Du gerne Döner?

Wie oft? Welche Zutaten und Soßen bevorzugst Du? Was kostet bei Euch ein Döner? Welchen Dönerladen kannst Du empfehlen?

Schreib uns Deine Erfahrungen, Ergänzungen und Fragen – direkt unter diesem Artikel, in den Kommentaren. Du hilfst damit auch anderen Lesern.

Weitere Artikel zum Thema:
Kommentare:
Diskutieren, Fragen & Erfahrungsaustausch:
Zu diesem Beitrag gibt es schon 33 Kommentare. Diskutiere mit!
  • 🕝 LuLu Heart

    Das ist total der Schwachsinn!!!Das einzige ungesunde am Döner ist das Brot! der salat und die tomaten und das andere gemüse gleichen das brot wieder aus.das fleisch ist normalderweise etwas ungesund aber ich bestell mit immer einen mit weniger fleisch.Die soße ist meistens joqhurt sauce und eigendlich nicht ungesund !!!LG lulu heart

  • 🕝 Mößle Michael

    Döner ist schon lecker aber man sollte Döner nicht zu oft verzehren.
    höchstens jeden tag 5 Döner und dann ist das leben gesund und alles ok.

  • 🕝 Michael Greiz

    Wenn ihr 2 Amseln eh nur Mist schreibt, könnt ihr es auch gleich lassen. Der Artikel absolut in Ordnung und basiert auf den wesentlichen Fakten!

    Michael Greiz
    Lebensmitteltechnologe

  • 🕝 yasar

    Alsooooo ich esse jeden tag döner und das auch öfters als 1 mal an bestimmten tagen bis zu 3 mal alle zutaten doppelt und 2 ayran dazu und das schon seit ich neben der besten dönerbude meiner stadt wohne 2 jahre Ungefähr. Ernähre mich aber auch abwechslungsreich + obst,gemüse und treibe genügend sport was soll daran nicht gesund sein ? egal ob brot fleisch sose oder sonstwas ist doch egal ich halte mein gewicht seit 2 jahren +/- 2 kilo und liebe döner über alles geht doch zu mc donalds wenn ihr unzufrieden seid ? beim döner weis ich wenigstens was reinkommt und wie die qualität der zutaten ist und ich muss sagen mcdonalds & co können da nicht mithalten : )

  • 🕝 Klitschko

    Dönner ist schon lecker aber er ist nicht gesund. Das Gemüse ist vlt. gesund aber allgemein stimmt das was in diesem Text oben steht 😉 (obwohl ohne döner könnte ich nicht leben 😀 )

1 2 3 7
Dein Kommentar:
« Fliegen in der Schwangerschaft
» Stillen: Still-BH, Stillkissen, Milchpumpe & Co. – Was man wirklich braucht