NAD - Der Schlüssel zur ewigen Jugend?Kann NAD und Resveratrol das Altern stoppen?

Was überraschende Studien zu NAD / NADH zutage gefördert haben und ob dieses Koenzym zusammen mit Resveratrol das Altern wirklich aufhalten kann.

Kann NAD das Altern wirklich stoppen?

Kann NAD das Altern wirklich stoppen? (Foto: vita khorzhevska | Shutterstock)

Das natürliche Koenzym NAD ist in der Lage, den Alterungsprozess von Zellen zu stoppen und sogar rückgängig zu machen. Zu diesem Ergebnis kommt eine Studie von Wissenschaftlern der Harvard Medical School. Nun wird erforscht, ob das Koenzym den Traum von der ewigen Jugend erfüllen kann.

Natürliches Mittel gegen das Altern

Es ist ein einfaches Koenzym, das nach Ansicht der Forschergruppe um den bekannten Altersforscher David Sinclair das Altern aufhalten und damit einen langgehegten Menschheitstraum erfüllen soll. Dabei ist das Koenzym NAD (Nicotinamidadenindinukleotid) in der Wissenschaft schon lange bekannt. Als Informationsträger hat NAD die Aufgabe, innerhalb der Zellen Elektronen und Protonen zu transportieren.

Dass das Koenzym neben seiner zentralen Bedeutung für den Energiestoffwechsel auch die Zellalterung beeinflussen kann, wurde jedoch erst durch die Studien von David Sinclair bekannt. Seine Untersuchungen an zwei Jahre alten Mäusen zeigen, dass eine erhöhte NAD-Konzentration den Alterungsprozess von Zellen stoppen und zumindest teilweise wieder rückgängig machen kann. Nach Abschluss der Untersuchung glichen die Zellen der Mäuse denen von sechs Monate alten Mäusen.

NAD stellt die Funktionsfähigkeit der Mitochrondien wieder her

Die Wirkung von NAD setzt an den Mitochrondien an, welche die Energie für den Zellstoffwechsel bereitstellen und daher als die Energiekraftwerke der Zellen gelten. Mit voranschreitendem Alter nimmt die mitochrondriale Funktion allerdings zunehmend ab – die zelluläre Gesundheit und Gleichgewichtung sinkt. Das Koenzym NAD ist allerdings in der Lage, die Funktion der Mitochrondien wiederherzustellen. Erhalten die Zellen eine Vorstufe des Enzyms, bilden sich die Anzeichen der Zellalterung bereits nach einer Woche zurück, so das Ergebnis der US-amerikanischen Studie. Gemessen wurden hierbei mit Muskelschwund, Insulinresistenz und Entzündungsreaktion die klassischen Alterungsparameter.

NAD erklärt auch andere Theorien

Die alterungshemmende Wirkung von NAD ist ein Ansatz, der auch andere Theorien zu Alterungsprozessen erklärt. So stellte Untersuchungsleiter David Sinclair in einer früheren Studie fest, dass Resveratrol, ein Inhaltsstoff von Rotwein, einen positiven Einfluss auf Alterungsprozesse hat. Resveratrol aktiviert das Schlüsselgen SIRT1, welches wiederum zum Erhalt der Mitochrondienfunktion beiträgt. Ein derartiger Effekt ist allerdings nur dann zu verzeichnen, wenn in der Zelle eine ausreichende Konzentration des Koenzyms NAD vorhanden ist. Fraglich bleibt allerdings, wie die Ergebnisse der Studie auf den gesamten Organismus übertragen werden können. Um diese Frage zu beantworten, planen die Forscher derzeit ein Folgeexperiment, mit dem sie klären wollen, ob NAD mit dem Trinkwasser zugeführt werden kann.

Sebastian Fiebiger: Meinst Du, die Wissenschaft schafft es in den nächsten Jahren, das Altern aufzuhalten? Freust Du Dich darauf oder findest Du die Vorstellung der ewigen Jugend eher erschreckend? Schreib uns Deine Ergänzungen, Erfahrungen und Fragen – direkt unter diesem Artikel, in den Kommentaren. Du hilfst damit auch anderen Lesern.

Kommentieren?
1 Star2 Stars3 Stars4 Stars5 Stars
4,50 von 1-54 Stimmen
Loading...

Weitere Artikel zum Thema:
Kommentare:
Diskutieren, Fragen & Erfahrungsaustausch:
Zu diesem Beitrag gibt es noch keine Kommentare. Schreib einen!
Dein Kommentar:

« Die wichtigsten Ursachen für Haarausfall bei Frauen
» Nachtblind im Winter? Oft steckt eine Sehschwäche dahinter

Trackback-URL: